KURSPROGRAMM

in der Augenklinik Mathildenstr. 8 München

Der Praxiskurs ist für maximal 48 Teilnehmer buchbar,
diese werden in vier Gruppen á 12 Personen aufgeteilt und durchlaufen in vier Praxisabschnitten die jeweiligen Kursräume.

ab 13:30 Anmeldung im Vorraum des Hörsaals
14:00 – 15:30   Referate Referenten
14:00-14:15 Begrüßung und Einführung S. Priglinger, München
R. Schumann, München
14:15 – 14:30 Neues zu Keratometrie und Hornhauttopographie W. Mayer, München
14:30 – 14:45 Biometrie zur optimalen Linsenberechnung T. Kreutzer, München
14:45 – 15:00 Korneale Biomechanik nach refraktiver Linsenchirurgie D. Kook, Gräfelfing
15:00 – 15:15 Einsatz von Premium Linsen unter Berücksichtigung der Topographie M. Shajari, München
15:15 – 15:30 Monitoring ektatischer Hornhauterkrankungen M. Dirisamer, München
15:45 – 16:45   Workshop Tutoren
15:45-16:45 Hands On – Interaktive Einführung an verschiedenen Geräten Kursleiter (F. Hagenau, D. Muth, B. Schworm, J. Siedlecki)
16:45 – 18:00   Interaktive Falldemonstration W. Mayer, München
T. Kreutzer, München
D. Muth, München
D. Kook, Gräfelfing
16:45-18:00 Blickdiagnosen und Therapiestrategien mit Lernzielkontrolle
8:30 – 9:45   Referate Referenten / Moderatoren
8:30 – 8:45 Multimodales Imaging bei retinalen Erkrankungen S. Priglinger, München
8:45 – 9:00 OCT Normalbefund und OCT-Angiographie D. Vogt, München
9:00 – 9:15 Grundlagen der Fluoreszenz- und Indocyaningrün-Angiographie P. Foerster, München
9:15 – 9:30 SD-OCT und OCT-Angiographie bei traktiven Makulopathien R. Schumann, München
9:30 – 9:45 SD-OCT vs Swept Source OCT bei pachychoroidalen Erkrankungen B. Schworm, München
10:00 – 11:00 Workshop Tutoren
10:00 – 11:00 Hands On – Interaktive Einführung an verschiedenen Geräten Kursleiter (F. Hagenau, D. Muth, B. Schworm, J. Siedlecki)
11:00 – 12:15  Interaktive Falldemonstration D. Vogt, München
P. Foerster, München
R. Schumann, München
B. Schworm, München
11:00 – 12:15 Blickdiagnosen und Therapiestrategien mit Lernzielkontrolle
12:30-13:30 Mittagessen in der Vecchia Masseria
13:30 – 14:45   Referate Referenten / Moderatoren
13:30 – 13:45 Imaging bei der altersbedingten Makuladegeneration J. Siedlecki, München
13:45-14:00 Retinale Biomarker bei Diabeitscher Retinopathie T. Herold, München
14:00 – 14:15 Überischt zu White Dot Syndromen S. Thurau, München
14:15 – 14:30 Vielfalt der vitelliformen Makululopathien C. Priglinger, München
14:30 – 14:45 Retinale Bildgebung bei Aderhauttumoren R. Liegl, München
15:00 – 16:00   Workshop  Tutoren
15:00 – 16:00 Hands On – Interaktive Einführung an verschiedenen Geräten Kursleiter (F. Hagenau, D. Muth, B. Schworm, J. Siedlecki)
16:00 – 17:15   Interaktive Falldemonstration J. Siedlecki, München
T. Herold, München
S. Thurau, München
R. Liegl, München
16:00 – 17:15 Blickdiagnosen und Therapiestrategien mit Lernzielkontrolle
8:15 – 9:15   Workshop Tutoren
8:15 – 9:15 Hands On – Interaktive Einführung an verschiedenen Geräten Kursleiter (F. Hagenau, D. Muth, B. Schworm, J. Siedlecki)
9:30 – 10:45   Referate Referenten / Moderatoren
9:30 – 9:45 Bedeutung der Bildgebung in der Glaukomdiagnostik C. Hirneiß, München
9:45 – 10:00 RNFL und BMO: Heute der Goldstandard? M. Mackert, München
10:00 – 10:15 Neue Erkenntnisse durch die OCT-A bei Glaukom C. Lommatzsch, Münster
10:15 – 10:30 Anterior OCT auch bei Glaukomerkrankung B. Teuchner, Innsbruck
10:30 – 10:45 Die myopische Glaukompapille – wie gehe ich damit um? C. Mardin, Erlangen
11:00 – 12:15   Interaktive Falldemonstration  M. Mackert, München
C. Mardin, Erlangen
C. Lommatzsch, Münster
B. Teuchner, Innsbruck
11:00 – 12:15 Blickdiagnosen und Therapiestrategien mit Lernzielkontrolle
12:15-13:30 Mittagessen in  der Vecchia Masseria
Ende des FABiO Kurses
ab 13:30 Beginn des FABiO Kongresses in der Alten Kongresshalle